Familienstellen / Auflösung Familienkarma

 

„Befreie dein Leben“

Ein Leben führen, welches von Selbstbestimmung geprägt ist?
Sich kraftvoll fühlen, weil man weiß wer man ist.
Seinen Platz im Leben kennen und diesen auch einnehmen können?
Visionen haben?
Agieren statt Reagieren?

Das muss kein Wunschdenken sein und man ist kein Träumer!

Viele dieser lebensbehindernden Strukturen finden wir im eigenen Familiensystem, im eigenen Feld der gleichen. Diese können mentaler, emotionaler oder seelischer Natur sein und werden bereits in der frühesten Kindheit geprägt und sind verboirgen im Unterbewusstsein. Es findet Identifikation statt mit etwas, das man gar nicht ist, aber glaubt es zu sein. Daraus resultierend führen wir oftmals sogar ein Leben, dass nicht das eigene ist.

Anzeichen einer systemischen Verstrickung können sein u.a.:

  • Sich wiederholende Beziehungsproblematiken aller Art
  • Zwanghafte Wiederholung von Verhaltens - oder Denkmustern, ...
  • ... die selbstzerstörerisch wirken können oder Erfolg und Glück verhindern
  • Gefühle wie Ohnmacht. Nicht Handlungs oder entscheidungsfähig sein
  • Das Leben macht keine Freude mehr und wird als Last empfunden
  • Alle Arten von Ängsten, Depressionen oder Burn Out
  • Psychosomatische Symptome ...

Im Familienstellen werden die Menschen erfahrbar, sichtbar in Gestalt eines Stellvertreters, innerhalb einer Aufstellung.

Oft sind es auch längst verstorbene Familienmitglieder, mit denen wir tief verbunden sind.
Wenn achtungsvoll etwas im System der Familie in Ordnung gebracht wird, heilsam für alle Beteiligten, dann ist ein großer Segen erfüllt. Des weiteren erleben wir in einer Aufstellung, das wir unmittelbar an eine geistige Ebene angeschlossen sind, die wir im Alltag normalerweise nicht wahrnehmen. 

  • Wir erfahren uns als multidimensionale Wesen. 
  • Wir überschreiten die Grenzen des Körpers und des Verstandes, von Raum und Zeit.
  • "Das geistige Familienstellen" geht über die Grenzen des Verstandes hinaus.

In ihr erkennen wir uns und die anderen wieder. Wir verstehen! Das geistige Familienstellen führt uns zu etwas Neuem. Es ist schöpferisch wie der Geist der Schöpfung selbst!

Familienkarma gehört zum Rucksack eines jeden Selbst. Dies wird über die Gene als Veranlagung weiter gegeben und in der zellularen Struktur gespeichert. Es bestimmt unbewusst mit unser Handeln, Denken und Fühlen und bildet Glaubenssätze, Muster und Strukturen ebenso, über 7. Generationen hinweg.

Mit dem Familienstellen haben wir ein Werkzeug an der Hand, welches es uns ermöglichst, diese blockierenden Energien zu befreien um den eigenen Platz im leben finden und einnehmen zu können, in Liebe, Freude und Leichtigkeit!