Transformations-Therapy

 

Im Laufe unseres "Da Seins" haben wir viele verschiedene Erfahrungen gesammelt. Manche davon waren positiv, andere negativ. Manche haben wir verarbeitet, andere nicht. Aus manchen Erfahrungen sind Glaubenssätze entstanden und Überzeugungen, über uns Selbst, andere, das Leben. Aus anderen haben sich Verhaltens – oder auch Überlebensmuster gebildet. Oder wir haben aus verschiedenen Begegnungen Verletzungen und auch Traumata erlitten.

Und all das, was uns jemals begegnet ist, unsere eigene Geschichte, ist abgespeichert im kleinsten Lebewesen in unserem Körper, nämlich dem Zellbewusstsein. Ganz gleich wieviel Zeit vergangen ist, es kann jederzeit Zugriff darauf erlangt werden, auf das was Sie heute noch bindet und unfrei macht. Ein weiterer, wichtiger Aspekt ist, das die Zeit keine Lineare darstellt, wie so oft vermutet, sondern das diese vorstellbar ist wie ein Raum, in dem man sich bewegt. Nicht verarbeitete Situationen oder Verletzungen haben zur Folge,  dass wir den Teil unserer Selbst, also diesen Bewusstseinsanteil dort zurück lassen. Da wir aber weiter gehen in diesem Gefüge aus Raum und Zeit, wir selbstverständlich aber mit dem zurück gelassenen Anteil verbunden sind, kommst es in uns zu Spannungen und Blockierungen. "Alles ist Energie und Energie geht niemals verloren!"

Diese Spannungen und Blockaden können dann die verschiedensten aus-Wirkungen haben. Dies kann körperlicher Natur sein, ebenso wie emotionaler, mentaler oder auch spiritueller. Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit und sind nicht von einander getrennt. Demnach sind Seelische Prozesse geistigen oder körperlichen auch nicht zu trennen oder aber auch, der Körper ist die manifestation des Geistes.

Geistiges heilen richtet sich dabei direkt an ihr das Energiefeld. Dieses ist das exakte Abbild ihres Zellbewusstseins. Wobei es jedoch subtil ist und über den physischen Körper hinaus geht. Geistiges heilen möchte blockierte Lebensenergie wieder in Fluss zu bringen.

  • Sie hilft beim Auflösen Energetischer und körperlicher Blockaden
  • Bei Energetischen Verstrickungen und Bindungen aus dem jetzigen und früheren Leben.
  • Heilung von Verletzungen und Traumatas
  • Lösung von Konflikten
  • Zur Anregung der Selbstheilungskräfte und Wandlung-/Lösung der Ursachen auf Geistiger Ebene
  • Zur persönlichen Weiterentwicklung, Erweiterung des Bewusstseins und Entfaltung der Persönlichkeit

 

Das geistige heilen im Ablauf ist wie folgt:

Zunächst ist es mir ein Bedürfnis für Sie einen Raum zu schaffen, in dem Sie sich angenommen fühlen, auch, um sich fallen lassen zu können. Alles darf da sein! Und innerhalb dieses Raumes bedarf es auch keinerlei Bewertungen. Ich zeichne ihnen dann ein gedankliches Bild, in dem alles enthalten ist, was derzeit in ihnen arbeitet und wirkt.  Dies ist  von großer Bedeutung, denn nur wenn der Verstand versteht, kann er loslassen und auch Heilung /Veränderung vollends zulassen.

Sie selbst brauchen in alle dem Nichts zu tun, nur zu sein. Ich erkläre ihnen dabei, innerhalb unserer gemeinsamen Sitzung was ich tue und auch warum. Das Ziel ist es, die Ursache für Sie in ihrem Leben spürbare Wirkung zu heilen und zu lösen.

 

Emotionale Blockaden

Emotionale Blockaden können der Grund dafür sein, dass Sie trotz besseren Wissens, anders handeln und fühlen, als Sie bewusst möchten. Sie haben Ihr Ziel klar vor Augen: beruflicher Erfolg, eine glückliche Partnerschaft und allgemein eine gute Lebensqualität. Sie wissen sogar, mit welchem Verhalten und Denken Sie diese Ziele erreichen. Trotzdem wundern Sie sich in manchen Situationen über sich selbst. Emotionale Blockaden können eine große Hürde darstellen, über die auch Verstand und Wille nicht hinweghelfen.

Mentale Blockaden

Meist ist es nicht das Schicksal, das den Erfolg und das persönliche Glück verhindert. In der Regel sind es die inneren mentalen Blockaden, die negativen Programme und die dadurch auftretenden Verhinderungsmechanismen, die uns unsere Ziele nicht erreichen lassen. Mentale Blockaden wirken, wenn man trotz angestrengter Bemühungen sein Ziel nicht erreicht, wenn man den Eindruck hat, auf der Stelle zu treten und nicht voran zu kommen,wenn man immer wieder der gleichen Situation begegnet,wenn immer wieder dasselbe erlebt wird, was man so nicht erleben will. Dann ist es so, dass wir regelrecht von einem inneren Programm sabotiert werden. Es handelt sich bei mentalen Blockaden um wiederkehrende Denkgewohnheiten, alte Glaubensmuster und feste Überzeugungen, die uns nicht bewusst sind.

Spirituelle Blockaden

Spirituelle Blockaden sind auch als Verhinderungsmechanismen anzusehen. Allerdings ist die Thematik hier eine andere. In der Regel geht es auf dieser Ebene um die eigene Göttlichkeit und die Göttlichkeit ansich. Um das Thema Macht und darum diese zu leben und um das eigene Potenzial.

 

Was macht einen guten Geistheiler/Coach aus?

In einer Zeit, in der Spiritualität und Esoterik immer mehr an Aufmerksamkeit gewinnen und dies Stückweise zu einem Modetrend wird, ist es sinnvoll zu wissen, woran man einen guten Geistheiler und Bewusstseinscoach erkennt.

Einige Merkmale sind:

  •  Der Geistheiler hat ein Selbststudium hinter sich von wenigstens 10 Jahren, in denen er Selbst durch Reinigung und Klärung gegangen ist. Daraus resultierend trägt er einen hohen Lichtanteil in sich, von mindestens 75%. Dies ist wichtig, wie die geistige Welt erklärt, da es sonst geschehen kann, dass der Heiler sein eigenes Karma bei der Heilung selbst auf den Klienten überträgt.
  •  Er hat sein Wissen nicht nur aus Büchern, sondern er trägt Wissen in sich, welches er sich bewusst ist – mit dem er Eins ist- und er kann sich demnach auf alle Fragen und Situationen einstellen und diese auch beantworten.
  •  Er kann ihnen ein umfassendes Bild „zeichnen“ von allen, was derzeit in ihnen arbeitet und wirkt
  •  Er holt Sie da ab, wo Sie stehen und stellt keine Anforderungen an Sie, welche Sie nicht bewältigen können.
  •  Er sieht seine Arbeit als eine Hilfe zur Selbsthilfe und führt Sie auf den Weg der Selbsterkenntnis.
  •  Er schafft keine Abhängigkeiten, sondern hat das Bestreben, Sie selbst zu befähigen und zu ermächtigen.
  •  Er hat eine stabile Verbindung zur geistigen Welt und damit auch zu seiner eigenen Seele/Identität.

Leider ist es heutzutage möglich,  Ausbildungen zum Heiler käuflich zu erwerben, ohne das eine der vorgenannten Punkte erfüllt sein muss.  Zertifikate und Diplome aber sind kein Garant für Bewusstsein. Wir müssen auch das Rad nicht neu erfinden, es ist bereits alles da. Wir sollten uns nur erinnern.

Lauschen Sie auf die Stimme und den Impuls ihres Herzens!

 

(Meine Arbeit ersetzt keinen Arzt oder Heilpraktiker.)